Das bei Visioglas hergestellte laminierte Verbund-Sicherheitsglas, das VSG-Glas gehört der Familie der Sicherheitsgläser an und kommt öfters im Bauwesen und in der Architektur zum Einsatz. In den meisten Fällen in der Konstruktionen für Trennwände, Überdachungen, Fußböden,Decken und Glasfassaden.

Das VSG-Glas besteht aus zwei oder mehr Glasscheiben, die durch eine oder mehr Polyvinylbutyral-Folien (PVB Folien) miteinander verbunden werden. Durch Differenzierung der Anzahl und der Stärke der einzelnen Schichten erhalten wir laminiertes Glas mit abweichenden physikalischen Parametern. Wir stellen laminiertes Glas nach PN-EN 12543 her.

Vorteile der mit PVB-Folie laminierten Verbundgläser:

  • Beim Zusammenbruch von VSG-Glas bindet die PVB-Folie, an der die Glassplitter weiterhin haften bleiben, das Glas zusammen, wodurch das Verletzungsrisiko minimalisiert wird
  • Das Verbundglas bietet auch nach Glasbruch genug Sicherheit und verhindert das Eindringen von Gegenständen und Personen, wodurch die wirksame Einbruch- und Schutzbarriere entsteht
  • Laminiertes Glas verbessert die Schalldämmung der Trennwände – im Vergleich zum Monoglas mit der gleichen Stärke
  • Siehe: laminiertes Schalldämmungsglas
  • Das VSG-Glas reduziert das für Menschen und Gegenstände schädliche durchdringen der UV Strahlen
  • Das entsprechend konfigurierte Verbundglas schützt gegen Beschuss oder Detonationswelle

Zusammensetzung und Kennzeichnung von laminiertem VSG-Glas

Das bei Visioglas hergestellte Verbund – Sicherheitsglas setzt sich aus den Natrium-Kalk-Siliziumgläser in den Glasfamilien wie folgt zusammen:

  • Float Glas für die Glasstärken von 3 bis 19 mm
  • In der Masse gefärbtes Float Glas
  • Ätzglas
  • Ganzflächig lackiertes Glas oder bedrucktes Glas in der Siebdrucktechnik mit innen- oder außenliegendem Druck
  • Glas mit innenliegender Graphik in der UV-Drucktechnik

Die Glaslaminate können aus beliebigen vielfältigen Kombinationen der Float Gläser bestehen:

  • Entspanntes (nicht vorgespanntes) Float Glas
  • Vorgespanntes Float Glas (ESG-Glas)
  • Teilvorgespanntes Float Glas (TVG)

Die Fa. Visioglas stellt zusätzlich Laminate mit Druck auf Folie und innenliegenden Verzierungen her – derartige Ausführungen bedürfen individueller Abstimmungen mit der Verkaufsabteilung.

Je nach Bestimmung des Verbundglases (Dachdecken, Brüstungen, Fußböden, Anhebungen und Treppenabsätze, Treppen, Innenarchitektur) werden unterschiedlich Glas- und PVB-Folie-Stärken eingesetzt. Es gilt allgemein und kommt zur Anwendung die Kennzeichnung von Laminat, die der Beschreibung der Glaskonfiguration entspricht, z.B.: A.B.C., wo:

A – Stärke der ersten Glasscheibe in mm
B – Stärke der zweiten Glasscheibe in mm
C – Anzahl der PVB-Folien (eine Folie mit den Nennstärke von 0,38 mm)

Beispiel: VSG-Glas 44.2 bedeutet zwei Glasscheiben # 4 mm und zwei Folien 0,38 mm / oder eine Folie 0,76 mm

Beispiel: VSG Glas 106.4 bedeutet die eine Scheibe # 10 mm, die andere Scheibe # 6 mm und die Zwischenschicht aus der PVB Folie 4 x 0,38 mm oder 2 x 0,76 mm.

Beispiel: VSG Glas 10810,44 bedeutet: die erste äußere Scheibe # 10 mm, Zwischenscheibe # 8 mm, die zweite äußere Scheibe # 10 mm und 2 Zwischenschichten aus der PVB-Folie 4 x 0,38 mm oder 2 x 0,76 mm.